Power Session

Data Science Proof of Concepts – exploratives Arbeiten strukturieren

Data Science Projekte starten üblicherweise mit einem Proof of Concept. Hier werden Ideen anhand von konkreter Daten erprobt und ein mathematischer Ansatz identifiziert. Wie aber kann kreatives, exploratives Arbeiten strukturiert werden? In welchen Phasen geht man in solchen Projekten vor und welche Ergebnisse sind zu erwarten? Warum muss das Scheitern Proof of Concepts mit einkalkuliert werden und in welchen Zeiträumen sollte hier gedacht werden?

Informationen und Anmeldung

Donnerstag, 8. November 2018 

10:00 – 13:30 Uhr

Dr. Sebastian Derwisch

Messe Frankfurt, Halle 4.1, Ludwig-Erhard-Anlage 1, 60327 Frankfurt am Main

Treffpunkt: Halle 4.1, BARC Stand 1081

Teilnehmer-Gebühr: 

  • EUR 590,00 (EUR 702,10 inkl. MwSt.) für Anwender
  • EUR 890,00 (EUR 1.059,10 inkl. MwSt.) für Berater

Diese Power Session ist für Anwender ausgerichtet. Berater können zu den oben genannten Preisen teilnehmen. Für Softwareanbieter entwickeln wir gerne individuelle Workshops zu diesem Thema.

Was sind die Inhalte der Power Session?

  • Ablauf analytischer Projekte
  • Rollen & Interaktionen
  • Relevante Phasen eines PoC
  • Ergebnisse in allen Phasen
  • Zeitliche Abläufe
  • Fallstricke und Ursachen des Scheiterns
  • Schritt in die Operationalisierung

Wer sollte teilnehmen?

Projektmanager die Analytics Teams managen

Data Scientists die PoCs durchführen

Fachanwender die im Rahmen eines PoC Fachwissen bereitstellen

BI-CC/IT Mitarbeiter die mit einem Data Scientist kooperieren sollen  

Welche Methodik wird angewandt?

Die Inhalte werden in kompakten Vorträgen vorgestellt. Die Power Session vermittelt Vorwissen, Methoden und Bewertungsraster zur strukturierten Auswahl von Werkzeugen für Data Discovery und Self-service BI. Die Power Session ist auf 20 Teilnehmer begrenzt und ermöglicht es so, individuelle Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu behandeln und zu diskutieren.

Referent

Dr. Sebastian Derwisch
Dr. Sebastian Derwisch
Data Scientist am Business Application Research Center (BARC)
Dr. Sebatian Derwisch berät Unternehmen in den Bereichen Use-Case-Identifikation für Datenanalyse, Werkzeugauswahl für Advanced Analytics und die Organisation von Data-Science-Teams. Er führt Proof of Concepts für Advanced Analytics durch und gibt Data Science Coachings. Sebastian Derwisch ist Autor von BARC-Marktstudien und Forschungsartikeln, hält Vorträge auf Konferenzen und BARC- und Inhouse-Seminare.

Weitere Power Sessions:

 

7. November 2018

09:30 – 13:00 Uhr: Die besten Tools für Data Discovery und Self-service BI

13:30 – 17:00 Uhr: Vorstellung und Diskussion der BI, DWH und Analytics-Strategie der SAP