BARC-Seminar

Systeme zur Prozessunterstützung – RPA, BPM, ECM und IM im Vergleich

Auf dem Softwaremarkt gibt es verschiedene Systemgattungen, welche bei der digitalen Umsetzung von übergreifenden Geschäftsprozessen unterstützen. Hierzu zählen insbesondere Systeme für Robotic Process Automation (RPA), Business Process Management (BPM), Enterprise Content Management (ECM) und Input Management (IM, Rechnungs- und Posteingangsbearbeitung). Für (zukünftige) Anwender ist es häufig schwer zu bewerten, welche Systemgattung für welche Prozesse bzw. Problemstellungen besonders geeignet ist und welche nicht.

Informationen und Anmeldung

Montag, 20. Mai 2019

09:00 – 17:00 Uhr

Michael Schiklang 

Novum Businesscenter, Schweinfurter Str. 11, 97080 Würzburg

Teilnehmer-Gebühr: EUR 990,00 (EUR 1.178,10 inkl. MwSt.) für Anwender.

Sonderkonditionen: Bei Buchung des Seminars erhalten Sie die Teilnahme an der BARC-Tagung „Digital Finance & Controlling“ am 21. und 22. Mai 2019 in Würzburg kostenfrei dazu.

Dieses Seminar ist auf Anwender ausgerichtet. Für Berater und Softwareanbieter entwickeln wir gerne individuelle Workshops zu diesem Thema.

Was sind die Seminarinhalte?

Einführend werden Grundlagen der digitalen Prozessunterstützung erläutert und deren Potenziale aufgezeigt. Anschließend werden die unterschiedlichen Systemgattungen vorgestellt und die Funktionsweisen vermittelt. Zudem wird aufgezeigt, für welche Szenarien sich die jeweiligen Systemgattungen besonders gut eignen, wie man Prozesse abbilden kann und wie Drittsysteme (bspw. ERP-Systeme) angebunden werden können. Die verschiedenen Lösungsarten werden hinsichtlich unterschiedlicher technischer, funktionaler und organisatorischer Aspekte miteinander verglichen. Anhand von ausgewählten Beispielszenarien wird gezeigt, wo die Systemgattungen ihre Vorteile und Nachteile haben. Abschließend gibt es pro Systemgattung einen kompakten Anbieterüberblick.

Wer sollte teilnehmen?

(Zukünftige) Projektleiter

Prozessverantwortliche

Systembetreuer

Systemarchitekten

Mitarbeiter aus Rechnungswesen, Qualitätssicherung und Organisation

Interessierte Mitarbeiter aus Fachbereichen

Welche Methodik wird angewandt?

Die Inhalte werden in kompakten Vorträgen vorgestellt. Fragen können gemeinsam interaktiv diskutiert werden.

 

Vier Gründe für Ihre Teilnahme

  • Detailliertes BARC-Wissen aus der Begleitung von Strategie- und Auswahlprojekten
  • Kompakter Überblick über die Systemgattungen und Vertiefung der wesentlichen Anwendungsgebiete und Einsatzmöglichkeiten
  • Gegenüberstellung der Systemgattungen und Aufzeigen von Vor- und Nachteilen
  • Absicherung von Investitionsentscheidungen

 

Agenda

Das Seminar am 20. Mai 2019 wird von 09:00 – ca. 17:00 Uhr durchgeführt und beinhaltet sowohl zwei Kommunikationspausen als auch ein gemeinsames Mittagessen. Folgende Themen und Inhalte werden diskutiert.

Referent

Michael Schiklang
Michael Schiklang
Head of Input Management am Business Application Research Center (BARC)
Als Senior Analyst berät er nationale und internationale Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen in den Bereichen Strategiedefinition und Softwareauswahl in den Bereichen Input Management, Enterprise Content Management und Prozessmanagement. Er ist Co-Autor verschiedener BARC-Studien, hat eine hohe Anzahl von Artikeln veröffentlicht und Vorträge auf zahlreichen Veranstaltungen gehalten.